Buchhändlerleben

Die Berufsschule ruft nach mir!

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass es jetzt tatsächlich nur noch genau eine Woche ist, bis ich mich für neun Wochen nach Frankfurt begebe. Ich habe zwar immer schon gedacht, dass es nicht mehr lange ist und freue mich bestimmt schon seit dem ich erfahren habe, wann ich zur Berufsschule gehen werde, aber heute früh fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Nur noch 7 Tage, dann wird Frankfurt mich für neun Wochen verschlucken.

 
Die Berufsschule ruft nach mir

Was braucht man, wenn man wieder die Schulbank drücken muss?

Das letzte Mal, dass ich zur Schule gegangen bin ist jetzt schon wieder 4 Jahre her. Also mal überlegen. Und Frankfurt ist für mich ja auch keine normale Schule, sondern mehr ein Internat. Das wird ganz schön aufregend. Ich habe mich mal im Internet und bei mir in der Thalia Filiale umgesehen, was man alles so braucht, wenn man wieder zur Schule geht. Und Waaaahnsinn, da gibt es eine ganze Menge Kram, den man angeblich so braucht. Von Radiergummies in Eulenform über glitzerndes Washi Tape und natürlich eine Millionen verschiedenener Hefte und Blöcke. Biegbare Lineale und Geodreiecke, Kritzelblöcke gegen Langeweile und Stifte, der Schrift man nur sieht, wenn man sie mit einem besonderen Licht anleuchtet. Aber was brauche ich wirklich?

Der Moses Verlag war so gut zu mir und hat mich mit einigem Sachen versorgt, die ich wirklich gut für meine Zeit in Frankfurt gebrauchen kann. Und genau diese Dinge möchte ich euch jetzt gerne vorstellen.

Kann man zu viele Notizbücher haben? & Plastiktüten adé!

Nein, ich finde nicht, dass man jemals zu viele Notizbücher haben kann, daher freue ich mich riesig über das zauberhafte Notizbuch aus dem Moses Verlag. Nicht nur die Farbe ist einfach unglaublich schon, sondern auch der Buchschnitt hat ein zauberhaftes Muster. Ich liebe es! Und der Rand rings um das Buch ist ein bisschen erhaben, dadurch fühlt dich das Buch toll an und sieht meiner Meinung nach auch irgendwie edel aus. Es hat die perfekte Größe um es einfach immer mit in der Tasche zu haben. Ja, hier herrscht ganz große Notzibuchliebe.

 
20160717_170507 (2)
 
Heutzutage ist es immer wichtiger darauf zu achten, was und wie wir es konsumieren. Wenn wir unsere Meere und unsere Umwelt allgemein nicht noch mehr kaputt machen wollen, sollten wir darauf achten, dass wir so wenig Plastik wie möglich produzieren. Umso weniger Plastik wie als Endverbraucher also nutzen umso besser, denn vielleicht ändert sich dann mal etwas. Ich habe mich in diese Shopper Taschen verliebt. Mittlerweile gibt es sie überall zu kaufen und es ist so unglaublich einfach immer eine dabei zu haben. So braucht man keine Tüte kaufen egal wo man gerade ist. Ja, sicher, diese Beutel bestehen aus Polyester, aber die nutze ich auch bis sie auseinander fallen und schmeiße sie nicht mal einmal benutzen weg. Ich habe vom Moses Verlag diesen wunderschönen Shopper mit Paris Muster bekommen und bin unheimlich verzückt.

 
Paris Shopper
 

Diese Tasche hat nur Vorteile. Natürlich sieht sie zauberhaft aus, aber sie ist auch unglaublich nützlich. Sie hat lange Henkel. Das ist für mich sehr wichtig, weil ich meine Taschen beim Einkaufen immer über die Schulter hänge und das geht nun mal nicht, wenn die Henkel zu kurz sind. (Sind die Herzchen auf den Henkeln nicht zauberhaft? :D) Und ebenfalls ein großer Vorteil: Die Tasche hat eine kleine Tasche, in die man sie wieder reinstopfen kann, wenn man sie nicht mehr braucht und die kleine Tasche kann man beim Einkaufen wunderbar dazu nutzen ein Schlüssel oder ähnliches reinzutun, was sonst immer nach ganz unten rutsch. (Und dann muss man vor der Haustür wieder alle Einkäufe auspacken.)

Das Mini Büro und mein Kugelschreiber Tick

Ich liebe Kugelschreiber. Fast so sehr wie Notizbücher. Bei schönen Kugelschreibern muss ich mich mindestens genauso sehr zusammenreißen sie nicht zu kaufen. (Zumindest benutze ich die wenigstens immer!) Ich habe hier zwei wunderschöne Exemplare bekommen in einem schlanken und farbenfrohen Design. Die sehen nicht nur toll aus, die schreiben auch wirklich gut und der Vorteil ist, dass man Mienen dafür ganz einfach nachkaufen kann, weil es die Standartmienen sind.

 
Mini Büro und Kugelschreiber
 
Das Mini Büro ist super praktisch. Leider konnte ich das, was ich bekommen habe nicht online finden, aber ich habe euch ein anderes sehr schönes verlinkt. Mein Mini Büro enthält einen Klebeband Abroller, einen Marker, 20 Büroklammer, einen Anspitzer und eine Schere. Das Einzige, was ich dabei wirklich vermisse ist der kleine Tacker, der in dem Mini Büro vorhanden ist, das ich euch verlinkt habe. Dafür hätte ich gut und gerne auf den Marker verzichtet, denn die habe ich sowieso immer in groß bei mir im Etui. 😀

Planung ist alles!

Ich sehe es immer wieder bei meinem Blog, wenn ich alles gut plane, dann läuft es auch gut. Schludere ich bei der Planung oder halte ich mich nicht an den Plan, geht das gegen den Baum. Daher möchte ich mir auch für die Berufsschule angewöhnen organisiert zu sein und die Dinge zu planen. Dabei wird mir unter anderem dieser tolle Tisch Wochenplaner helfen. Den werde ich mir auf den Schreibstisch legen, damit ich immer weiß, was ich diese Woche noch zu tun habe. Sicher, ich habe auch einen Terminplaner (wie man auf dem ersten Bild sieht), aber leider vergesse ich oftmal in dieser Planer reinzuschauen. Und weil es sich so gehört wird in der Schule mit Tinte geschrieben. Ich werde dafür diesen zauberhaften Tintenroller mit einem Zitat von Molière nutzen.

 

Der Grammatik müssen sich selbst Könige beugen.
– Molière –

 
Wochenplaner und Stift
 
Und weil man nie genug planen kann, zumindest denke ich das.. habe ich noch einen Wandplaner bekommen. Den finde ich eigentlich ziemlich gut, um ihn gemeinschaftlich zu nutzen. Ich werde dort mit zwei anderen in einem Zimmer wohnen und habe überlegt, dass es ganz cool wäre, den Tafelplaner an die Tür zu kleben. Dann können alle ihn nutzen und genug Platz für Informationen von drei Leuten ist darauf auf jeden Fall.

 
Tafelplaner

Block, Klemmbrett und Sammelmappe in einem

Eine Sache gibt es noch, die ich euch unbedingt zeigen will, auch wenn sie nicht vom Moses Verlag, sondern von Paperchase ist. Ich habe es mal wieder bei uns im Karstadt erstöbert und wusste, dass ich so etwas unbedingt brauche. Bisher habe ich immer verschiedene Blöcke und Ordner genutzt um mein Schulsachen zu sortieren, mit dem Erfolg, dass irgendwann alles durcheinander geflogen ist. Ich hoffe, dass ich dem Chaos mit dem Padfolio von Paperchase entgegen wirken kann. Die Innenseite könnt ihr auf dem ersten Bild ein wenig sehen. Darin befindet sich ein Block (man kann einen beliebigen A4 Block oder kleiner dort hinein tun) und eine Sammelmappe, in die Arbeitsblätter getan werden können. Außen auf dem Padfolio befindet sich ein Klemmbrett. Ich liebe dieses Ding schon jetzt, ebenso wie das Muster. Leider habe ich bei Paperchase online dieses Muster nicht gefunden, daher habe ich euch eines verlinkt, das ich ebenso schön finde.

 
20160717_172122 (2)
 

Das war es dann mal wieder. Meinetwegen kann die Schule jetzt losgehen. Ich bin schon unglaublich gespannt, was mich da erwarten wird, mit wem ich mir das Zimmer teile und wie der Unterricht und der Campus an sich sind. Es wird sicher eine verdammt tolle Zeit werden (zumindest wurde mir das von allen versprochen, die schon da waren ^^), auch wenn ich meinen Herzmann und meine kleine Zola sehr vermissen werde. Schade, dass man in der Schule keinen Mini Hund braucht.

Was sind eure nonplusultra Tipps um den Schulalltag gut zu überstehen?

30 Kommentare

  1. Liebste Lotta,
    ich wünsche dir eine zauberhafte Berufsschulzeit, ich bin sicher die wird sehr aufregend!
    Tja, was nutze ich so für die Uni? Ich liebe es mit Farben zu arbeiten daher habe ich gefühlt 100 Fineliner und immer Textmarker dabei. Meine Aufzeichnungen aus den Vorlesungen/Übungen sehen immer farbenfroh aus, ich glaube ein anderer blickt da nicht durch ^^
    Um meine Uni-Sachen zu planen nutze ich die App Trello, da ich mit Notizbüchern etc nicht sonderlich viel anfangen kann bzw. sowieso immer vergesse reinzuschreiben. Das Handy nutze ich da schon eher. Ansonsten bin ich da eher unkompliziert.

    Viel Spaß in Frankfurt und ich bin gespannt, was du berichtest 🙂

    Alles Liebe, Ela

    • Meine liebste Ela,
      ich glaube auch, dass das ganz schön aufregend wird. Ich bin nicht nur gespannt auf den Campus und den Unterricht, sondern auch die Leute mit denen ich dort so zu tun haben werde. Ich frage mich, wie alt die meisten Schüler wohl sein werden, die Jüngste bin ich ja nun auch nicht mehr. 😀
      Oh ja, deine Liebe zu Farben kann ich durchaus nachvollziehen. 😀 Ich liebe es auch.
      Die Trello App werde ich mir gleich mal anschauen, falls das mit dem Wochenplan nicht so läuft .. xD Meinen Blog plane ich ja auch nur über das Handy. Danke für deinen guten Tipp!

      Liebst, Lotta

  2. Huhu Lotta =)

    Das hört sich ja total aufregend an! Ob ich wirklich nochmal Lust hätte die Schulbank zu drücken, da bin ich mir wirklich nicht sicher. Ich ärgere mich allerdings gerade, dass ich damals nicht so viel Wert auf meine Ausrüstung gelegt habe. Da gibt es ja wirklich tolle Sachen =). Naja vielleicht peppe ich einfach meinen Büroalltag damit aus ^^

    LG
    Anja

    • Liebe Anja,
      das wird wahrscheinlich auch aufregend.:D Ich werde euch auf jeden Fall davon berichten, daran besteht kein Zweifel. 😀
      Ich bin irgendwie ein Typ, der gerne lernt, von daher habe ich keine Probleme damit nochmal die Schulbank zu drücken. Außerdem steh ich voll auf solche Abendteuer. ^^ Das wird sicherlich gut.
      Und deine Idee dein Büro aufzupeppen ist die aller Beste! Warum sollte man das auch nur in der Schule nutzen? 🙂
      Bin gespannt, was davon vielleicht bei dir einziehen darf.

      Liebst, Lotta

  3. Gut ausgestattet bist du ja schon mal! 🙂
    Mir ging es auch so, dass mir Familie, Freund und Hund sehr gefehlt haben. Aber vielleicht ist ja Billy, der Hund des Hausmeisters, ein kleiner Trost für dich. Zumindest vorübergehend 🙂 der holt sich immer gerne von allen seine Streicheleinheiten ab!

    Fahr außerdem unbedingt mal nach Bornheim Mitte und besuch die Buchhandlung Ypsilon. Wurde uns von einem Dozenten empfohlen und hat sich wirklich gelohnt, eine sehr sehr schnucklige, gemütlich, gut ausgestattete Buchhandlung, in der ich mich sofort wohl gefühlt habe! Dort in der Nähe kann man auch gut thailändisch essen.

    Du musst mir auf jeden Fall berichten wie es dir so gefällt und welche Lehrer du hast 🙂

    Viele liebe Grüße
    Juliana

    • Hach Juliana,
      ich bin so aufgeregt. ^^ Aber weißt du, es ist mir schon mal ein riesen Trost, dass es dort einen Hund gibt, den man knuddeln kann. Da fällt mir ein Stein vom Herzen. 😀
      Ich werde auf jeden Fall in diese Buchhandlung fahren und ich freue mich schon darauf Frankfurt und Umgebung zu erkunden. Das wird sicher toll. Ich bin ja ein neugieriger Mensch. Ich habe sogar geplant eine Wochenende nach Paris rüberzufahren. Immerhin fährt man nur 4 Stunden mit dem Zug. Das wäre einfach toll.
      Ich werde Whatsapp Kontakt mit dir halten! & ich weiß ja an wen ich mich wenden kann, wenn ich nicht weiter weiß ;D

      Liebst, Lotta

  4. Liebe Lotta,

    ich finde das irgendwie viel besser, wenn die Berufsschule gestaffelt 9 Wochen stattfindet und nicht 2 Tage die Woche das ganze Jahr über. Bei uns in Wien ist das leider so und es ging mir richtig auf die Nerven. Zusätzlich hatte ich auch noch schreckliche Klassenkollegen … ich bin echt froh, dass das vorbei ist. 🙂

    Finde ich toll, dass dich der Moses Verlag so umfangreich mit Schulartikel eingedeckt hat. Scheint so, als wärst du jetzt ziemlich gut ausgestattet. Ich glaube ja, dass das allerwichtigste Mappen, Trennblätter, ein Notizblock und ein paar verschiedene Kugelschreiber sind. Locher und Klammermaschine fand ich damals auch sehr praktisch und war bei mir oft im Einsatz. Einen Wochenplaner musste ich mir nicht zulegen, den haben wir von der Schule aus bekommen.

    Mir gefällt das türkisfarbene Notizbuch total gut! Ist es innen denn genauso schön wie außen? 😉

    Ich wünsche dir einen guten Start in den Berufsschulalltag und vor allem viele liebe Klassenkollegen, mit denen du dich verstehst. 🙂

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    • Liebe Janine,
      ja, ich finde das auch ganz gut, dass wir zwei Mal während der kompletten Ausbildung neun Wochen Unterricht haben und das dann in Frankfurt. Vor allem ist es schön, weil es die größte Buchhändler Schule ist und da praktisch alle zusammenkommen. Ich finde schon das Konzept dahinter sehr gelungen. 😀 Ich bin sehr gespannt.
      Ich habe schon überlegt, ich muss mich dringend noch mit ein paar Kleinigkeiten bei mir auf Arbeit eindecken. Wir haben zum Beispiel so einen Nadellosen Tacker, den ich eigentlich ganz cool finde. 😀 Mal sehen, da wird auf jeden Fall nochmal geshoppt.
      Zu deiner Frage wegen dem Notizbuch: Ja, das ist auch innen so unfassbar hübsch. Ich mag es, dass die Seiten nicht blütenweiß sind, sondern so einen beige Ton haben.
      Ich bin gespannt auf meine Mitschüler, aber davon lasse ich mich auch nicht all zu sehr beeinflussen. 😀

      Liebst, Lotta

  5. Hallo Lotta,
    OMG, sind die Sachen schön!!
    Komme aus den Staunen gerade gar nicht mehr raus:D
    Auch finde ich es spannend, dass du dich jetzt für 9 Wochen in ein Internat begibst. Könntest du biiiiitte dann einen Post über das alltägliche Internatleben verfassen;)? Ich finde dieses Thema rund um das „Wohnen und Leben in der Schule“ total interessant und bin gespannt auf deine Erfahrungen.♥

    Mein „Schul-Überlebens-Tipp“ ist definitiv eine gute Freundin, die vielleicht dann sogar noch neben dir die Schulbank drückt. Mit dieser wird es nämlich NIE langweilig im Unterricht;)
    (Anscheinend hat der Hausmeister auch einen Hund, wie ich vorher in den anderen Kommentaren gelesen habe. Der tut´s zur Not auch:D)

    Liebe Grüße
    Maria♥

    • Liebe Maria,
      ich freue mich sehr, dass dir die Sachen gefallen. 😀 Ich bin auch wirklich verzückt davon und kann es kaum abwarten sie endlich zu benutzen.
      Umso mehr ich an die Berufsschule denke, umso hibbeliger werde ich. Ich denke immer, dass ich bestimmt irgendwas vergessen habe, was eigentlich hätte vorbereiten oder haben müssen und dann komme ich da vollkommen ahnungslos an. Kribbelt ganz schön im Bauch. Ich werde euch auf jeden Fall von meiner Zeit dort berichten. Vor allem aktiv natürlich auf Twitter und Instagram! Hier werden aber garantiert auch Beiträge zu meiner Zeit in der Berufsschule erscheinen. 😀

      Liebst, Lotta

  6. HuHu liebe Lotta 🙂

    Ich mache ja selbst eine Ausbildung in der Buchbranche und wette mit dir zu wissen, welche schöne Schule du besuchen wirst – wieo ich das schreibe? Na damit du weißt, wie toll es bestimmt werden wird! Für mich geht es Ende August wieder los, und auch wenn die Anfahrt immer ihre Tücken hat und fast mehr Nerven kostet als alles andere – nimmt man doch immer viel mit … und Frankfurt samt seiner Bücherbegeisterten-Mitschüler? Das MUSS man erleben und wird dir bestimmt auch ein Lächeln ins Gesicht zaubern…

    Dir auf jedenfall viel Spaß und neue Zukunftswege <33
    Leslie

    • Liebste Leslie,
      Ende August bist du wieder in Frankfurt? Da bin ich ja auch noch da! Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns vielleicht sehen würden und mal einen Kaffee (oder Tee, oder Kakao) zusammen trinken würden. 🙂
      Ich bin schon wirklich hibbelig und hoffe, dass ich alles was ich brauche auch mitnehme. Uff. Ich habe doch so eine Packangst xD
      Ich werde mit Auto hinfahren zumindest das erste Mal, damit ich mein ganzes Zeug mitbekomme. ^^
      Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. 🙂

  7. Hey ho,
    es wäre doch mal mega cool gewesen, wenn die Berufsschule zur Frankfurter Buchmesse stattgefunden hätte und ihr dann eine Exkursion zur Messe gemacht hättet :-).
    Es klingt so, als wärst du perfekt vorbereitet.
    Mein letzter Schulbesuch ist jetzt drei Jahre her. Und gerade in den letzten zwei Jahren, habe ich wirklich gelernt, mich zu organisieren. Das hätte ich echt nicht gedacht. Ich würde dir noch Lesestoff empfehlen :-).
    Ansonsten hoffe ich, dass du uns ein bisschen von der Berufsschule erzählen wirst, wenn du wieder da bist.
    viele Grüße
    Emma

    • Liebe Emma,
      das witzige ist, dass ich nächstes Jahr tatsächlich im Zeitraum der Frankfurter Buchmesse zur Berufsschule bin und ich schon gehört habe, dass wir dann nur eine Stunde Unterricht haben und den Rest der Zeit zur Buchmesse gehen dürfen. Das ist schon ziemlich cool. ;D
      Ich hoffe, dass ich meine Organisation, die ich von Blog schon so gut führe, auch auf die Schule übertragen werde.
      Ich werde auf jeden Fall berichten und Bücher, so steht es in unserem Leitfaden für die Beruffschule, sollen wir nicht mitbringen, da wir dort mit Lesexemplaren zu geschüttet werden, wenn ich das richtig verstanden habe.. xD
      Ich freue mich sehr.

      Liebst, Lotta

  8. Huhu Liebes,
    krass, dass es jetzt wirklich bald soweit ist. Ich kann mich noch daran erinnern, dass wir beim Skypen mal darüber gesprochen haben und da war das irgendwie noch ganz weit weg. Und peng… schon ist es soweit.
    Ich denke, du wirst da bestimmt deinen Spaß haben und wieder die Schulbank zu drücken hat auch was, ich sprech da aus Erfahrung.
    Ich bin ja auch so ein Freak, der total glücklich ist (und auch besser lernt), wenn ich ein wenig schönes Zeug um mich rum habe. Allerdings bin ich weniger der Kugelschreiber-Typ, ich fahr total auf Klebezettel ab. Ich hab ne ganze Box voll in allen Größen, Farben und Formen.
    Ich denke, du wirst viel Spaß haben, wieder in die Schule zu gehen und ich freu mich auf jeden Fall schon auf zahlreiche Berichte.

    Alles Liebe, Nelly

    • Liebe Nelly,
      da liegst du vollkommen richtig. Es ist einfach verrückt wie die Zeit verfliegt und immer wieder denke ich in den letzten Tagen: Oh Gott. Ich muss noch das machen und Oh Gott ich muss noch dieses und jenes machen. – Keine Zeit, Keine Zeit, Keine Zeit! – 😀 Das wird aber schon irgendwie werden.. hoffe ich. xD
      Ich bin ja froh, dass ich nicht alleine bin mit meiner Aversion zu schönen Schreibwaren. xD Ich stehe dafür total auf Karteikarten und ich werde auch schön meine gelben grünen und blauen Karteikarten mitnehmen.. ^^
      Ich denke auch, dass das gut wird und berichten werde ich auf jeden Fall. 😉

      Hach.
      Liebst, Lotta

  9. Hallöchen meine Liebe 🙂

    Ich brauche ganz ganz dringend diesen Tintenroller! Auch wenn ich ja eher so das Lamy-Mädchen bin, aber bei der Grammatik kommt dann halt doch die Deutschlehrerin raus 😀

    Ich wünsche dir nicht nur eine lehrreiche (Lehrjahre sind keine Herrenjahre blabla!), sondern auch eine aufregendschöne Zeit und vergiss bei all der Lernerei nicht, auch mal den Kopf in ein gutes Buch zu stecken 😉

    Viele liebe Grüße,
    Patrizia :-*

    PS.: Es gibt ja sogar Goethe & Shakespeare … und Nietzsche … OMG was hast du getan? Ich hoffe, du hast ein schlechtes Gewissen 😀

    • Liebste Patrizia,
      es tut mir schrecklich leid, aber die Tintenroller sind wirklich einfach toll und weißt du was das Beste ist? 😀 Sie schreiben auch noch richtig gut. Also so richtig richtig gut. Adriana Popescu kann dir das bestätigen. Ich habe ihr einen mit einem Spruch von Audrey Hepburn geschenkt. 😀 Der ist auch wirklich toll. (Vor allem auch wegen der Farben ^^) .. ach ja.. leichter Stifte Fimmel. Aber ich kenne das. Ich mag Lamy auch sehr gerne. Das Ding ist, dass ich da irgendwie noch nie einen Füller hatte, der richtig gut geschrieben hat. Und trotzdem finde ich Lamy einfach toll. Komisch.

      Ich glaube, dass es eine verdammt gute Zeit wird in Frankfurt und von dem, was ich so gehört habe, werden wir da auch ganz schön verwöhnt. (So von wegen jeden 2. bis 3. Abend Lesungen und Verlagsveranstaltungen und so. 😀 ) Aber natürlich wird es auch anstrengend werden. Ich werde ganz viel Zeug lernen müssen, dass mir eigentlich nicht liegt, aber ich bin recht gut im Dinge lernen von daher. Sollte es kein Problem sein, wenn ich von Anfang an am Ball bleibe. 😀 Gute Vorsätze und so. ;D

      Liebst, Lotta

  10. Hallo Lotta,

    ich wünsche dir eine gute Zeit in der Berufsschule, es wird bestimmt sehr interessant.

    Übrigens, die Artikel aus dem Moses-Verlag versüßen mir immer den Büroalltag. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Liebe Nicole,
      danke für deinen lieben Kommentar. 🙂 Da freue ich mich sehr drüber. Ich freue mich schon auf die Berufsschule. Interessant wird es auf jeden Fall. Es wurde schon angekündigt, dass jeden 2.-3. Abend Lesungen sind. Da ich neun Wochen da bin, wird das wahrscheinlich grandios werden. 😀
      Ich werde euch davon berichten. 😉
      Ach endlich noch jemand, der die Moses Artikel so schätzt wie ich. Einfach toll oder? Und die sind immer so süß gestaltet. 😀

      Liebst, Lotta

  11. 9 Wochen Berufsschul-Internat? Das klingt ja irre spannend, liebe Lotta! 😀

    Wie ich sehe bist du sehr gut ausgestattet. Das erinnert mich irgendwie sehr an mich selbst. Ich hab es geliebt, ganz viele besondere Hefte, Notizbücher, Planer, Stifte und Aufkleber in der Schultasche zu haben, diese im Unterricht (oder während der Hausaufgaben) vor mir auszubreiten und sie dann liebevoll in Beschlag zu nehmen.

    Darf ich dich fragen, was das für ein Kalender/Wochenplaner auf deinem ersten Bild ist? Ich suche immer nach guten und finde meist nur Käse xD

    Liebe Lotta, du bist gut vorbereitet und freust dich auf deine Zeit im Berufsschulinternat – das kann nur toll werden! Ich wünsche dir eine wahnsinnig tolle Zeit dort und bin gespannt auf deine Berichte.

    Liebe Grüße
    Maike

    • Ja, neun Wochen und heute ist quasi der erste Tag. Ich muss zugeben, dass ich schon ein bisschen hibbelig noch bin. Alles so neu und aufregend und ach ich weiß auch nciht. Eine neue Schule eben. Aber ich sehe, was die Schreibwaren angeht, sind wir uns ziemlich einig. 😉
      Der Kalender ist von der Grafik Werkstatt und ich finde den super schön, weil der einen sehr weichen biegsamen Einband hat und drin auch sehr schön aufgeteilt ist.

      Ich hoffe, dass es so gut werden wird, wie ich es mir vorstelle. 😉 Bisher haben alle immer nur davon geschwärmt.

      Liebst, Lotta

  12. Hallöchen liebe Lotta,
    ich liebe Schreibwaren ja sehr! ♥ Davon könnte ich einfach nicht genug bekommen.
    Deshalb finde ich deinen Beitrag sehr toll. Ich hab mir auch einiges davon gespeichert 🙂

    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Spaß in der Berufsschule. Ich freue mich ja schon wahnsinnig darauf, wenn es bei mir soweit ist! 🙂
    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    • Liebste Kate,
      stimmt ja, du gehst ja auch bald zur Berufsschule. 😀 Das ist echt verrückt, da habe ich gar nicht mehr dran gedacht. Ich freue mich dass dir mein Beitrag gefällt und ich sage dir dann gerne wie nützlich mir die Dinge dann hier wirklich waren. 😉
      Es werden auch ein paar Berichte von meiner Zeit hier folgen, falls es dich interessiert. 😀

      Liebst, Lotta

      • Hallöchen,
        das wäre toll, wenn du mir berichtest, wie nützlich dir die Sachen waren.
        Und auch sonst bin ich gierig auf alles, was die Berufsschule betrifft 😀 Meine Kollegen erzählen zwar so einiges, aber je mehr, desto besser 🙂

        Liebste Grüße ♥

  13. Hey Lotta 🙂

    Ich seh schon, du bist auch schon komplett im Schulfieber 😀 ich freue mich schon auf die gemeinsame Zeit in Frankfurt.
    Sag mal, hast du auch so viel Gepäck oder geht es dabei nur mir so? 😀
    Wir sehen uns dann ja spätestens morgen 😉

    • Hey Emily,
      na toll, dein Kommentar war im Spam gelandet. Frechheit! 🙁 Verzeih es mir, dass ich ihn eben erst gesehen habe. Wie du wahrscheinlich schon in unserem Zimmer gesehen hast, habe ich unglaublich viel Gepäck dabei. xD
      Ich bin gespannt, was uns hier alles erwartet. ^^

      Liebst, Lotta

  14. Heey 🙂
    Ist das zufällig die Stauffenbergschule in Frankfurt? Denn dort werde ich ab November auch auf die Berufsschule gehen 🙂
    Ein ganz toller Beitrag mit vielen Dingen, die ich mir gleich mal anschauen muss!
    Liebe Grüße ♥

    • Liebe Mona,
      nein, das ist nicht die Stauffenbergschule, sondern der mediacampus in Frankfurt Seckbach. 🙂
      Ich wünsche dir trotzdem sehr viel Spaß an deiner Berufsschule. 🙂

      Liebst, Lotta

Hinterlasse eine Antwort

Menü