Blogvorstellung

Realitätsflüchtling
Tati von Bücherquatsch

Durch fallende Schneeflocken auf Blogs zu Weihnachten haben wir uns kennengelernt. Unser erstes Treffen hatten wir dann im Alex Café als wir feststellten, dass wir beide in Bremen wohnen, letztes Jahr war ich zu ihrer Hochzeit eingeladen und dieses Jahr haben wir zur Buchmesse zusammen eine Wohnung gemietet. Die Rede ist von Tati von Buecherquatsch.de. Eine Bloggerin, die partout nicht mehr aus meinem Bloggeralltag und auch aus meinem Leben wegzudenken ist, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht und die eindeutig viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat! Also nehmt euch die Zeit und lernt Tati und ihren Blog kennen – es lohnt sich!

 


 

Bücherquatsch header
Tati von Buecherquatsch

Name Tati
Alter 26 Jahre
Beruf Masterstudentin Informatik, Webentwicklerin und angehende Autorin

Beschreibe dich in drei Sätzen!

Ich bin total schlecht darin mich selber zu beschreiben, daher geht mein erster Satz schon für diese Info drauf. 😉 Ich habe eigentlich fast immer ein Lächeln im Gesicht und, wenn jemand weint, Tränen in den Augen, denn ich bin ein unglaublich emotionaler Mensch. Sonst bin ich ein sehr tollpatschiger, eher ruhiger Mensch und liebe es unendlich zu verschiedenen Themen zu recherchieren.

 
Interessante Beiträge (von Lotta ausgewählt):

Leipziger Buchmesse 2016: Glücklich, aber fix und fertig! [Update]
Gastrezension: Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag
Rezension: Wahrheit schmeckt wie Mokkatorte von Christina Michels
Rezension: Hühner an der Stange – Ein Poledance-Roman von Katharina Timber

 

Seit wann bloggst du und warum hast du damit angefangen?

Ich habe neben Büchern noch eine andere Sammelleidenschaft: Nagellack! Zu meiner Bloggeranfangszeit war ich in einer Gruppe mit mehreren Mädels, die diese Leidenschaft teilen. Viele von denen hatten auch einen Blog und da habe ich mir irgendwann überlegt, dass ich auch einen tollen Blog will! Aber ständig Nagellack-Bilder machen, war mir dann doch zu anstrengend und so sehr wie die anderen Mädels war ich auch nicht in dem Thema drin. Also entschied ich mich für einen Bücherblog, was ich bisher auch nie bereut habe. 😉

 

Wie bloggst du?
Hast du bestimmte Rituale oder Wochentage an denen du bloggst?

Ich bin sehr gerne organisiert und bereite viel vor, wenn ich mal Luft habe, damit auch immer mindestens 2 Beiträge in der Woche online gehen. Meine Rezensionen schreibe ich immer sehr zeitnah nachdem ich das Buch gelesen habe. Da ich mir komischerweise nie Notizen mache oder etwas markiere, muss das auch sein, sonst vergesse ich noch wichtige Sachen.

 

Wie viel Zeit verwendest du in der Woche in etwa aufs Bloggen?

Viel zu viel! 😀 Ich glaube, das darf man eigentlich niemandem verraten, aber es sind bestimmt wesentlich mehr als 15 Stunden in der Woche. Dazu gehört aber nicht nur das Rezensionen schreiben, sondern auch Nachrichten, Kommentare und Beiträge anderer Blogger zu kommentieren oder auch Designarbeiten und die Blogpflege.

 

Nenne mir 5 All-Time-Favorites!

Nur fünf? Das ist wirklich schwer zu entscheiden. Ich versuche mal einen bunten Mix hinzubekommen: „Lieblingsmomente“ von Adriana Popescu, „Wer will schon einen Rockstar?“ von Kylie Scott, „Love and Confess“ von Colleen Hoover, „Make it count – Dreisam“ von Ally Taylor und „Coherent“ von Laura Newman.

 

 

Was sind deine Lieblingsgenre? Gibt zu jedem einen Buchtipp ab!

Wie man aus meinen All-Time-Favourites unschwer erkennt, gibt es da wirklich ein ganz klares Lieblingsgenre: New Adult! Mein Tipp dazu wäre „Little secrets – Vollkommen verliebt“ von Abbi Glines, weil es mir einfach total ans Herz ging und es wirklich ein perfektes Beispiel für New Adult ist.

Dann gibt es dieses Genre, dass ich gar nicht so genau benennen kann, es ist eine Art „älteres“ New Adult. Die Charaktere sind deutlich älter als im typischen New Adult, aber machen ähnliche Erfahrungen durch. Auch der Erotikaspekt spielt hier eine wichtige Rolle. Mein Buchtipp hierzu wäre „Real – Nur für dich“ von Katy Evans.

Außerdem lese ich auch sehr gerne ganz „normale“ Liebesromane, auch gerne in die Richtung Urban Romance oder Contemporary. Da würde ich einfach mal „Versehentlich verliebt“ von Adriana Popescu stehen lassen.

Hin und wieder habe ich auch nichts gegen einen schönen Fantasyroman, wie „Der Winter erwacht“ von C.L. Wilson.

Last but not least habe ich noch ein Genre, zu dem ich auch immer wieder greifen könnte, und das ist: Romantic Thrill. Also ein Liebesroman mit spannenden Elementen. Dafür gibt es jetzt so viele tolle Beispiele, aber ich entscheide mich für „Burn for Love – Brennende Küsse“ von Claudia Balzer.

 

Wenn dein Leben ein Buch wäre, welchen Titel würde es tragen?

Ich glaube, ich habe schon mal irgendwo erwähnt, dass ich schon öfters dachte, dass mein Leben auch gut ein New Adult Roman sein könnte. Da die oft so eine Mischung aus englischem Titel und die Namen der Protagonisten ist, wäre es vielleicht so etwas wie „True Love – Tati & Daniel“.

 

Wenn du dir jetzt ein Buch wünschen dürftest, welches wäre es?

Einen Liebesroman von Adriana, den ich noch nicht gelesen habe. Ich bräuchte mal wieder so eine tolle authentische Geschichte, die ans Herz geht und einen zum Nachdenken bringt. Wenn es ein Buch sein soll, das schon erschienen ist oder noch erscheint, dann wäre es wohl Wie programmiert man Liebe? von Tina Brömme, weil ich endlich wissen will, wie gut das Informatik-Szenario umgesetzt ist. 😉

 

Liest du lieber Printausgaben oder eBooks?

Puh, das kommt drauf an. Eigentlich mag ich sehr gerne Printausgaben, aber wenn es darum geht mehrere Bücher mitzunehmen, dann bin ich doch ein Fan von eBooks. Da mein Bücherregal voll ist und wir keinen Platz für ein weiteres haben, bin ich momentan ganz froh, dass es eBooks gibt. 😀

 

Wir Buchblogger lesen bekanntlich viel andere Blogs.
Welche Blogs besuchst du am häufigsten und warum?

A Book Love – Andreas Blog ist vom Design her total schlicht, aber auch süß. Außerdem hat sie einen tollen Schreibstil und ist super nett! Momentan macht sie leider eine Blogpause, aber bald sollte sie wieder da sein. 🙂
 

Lottas Buecher – Kennt ihr schon Lottas Blog? 😉 Nein, im Ernst, ich schaue hier mindenstens einmal am Tag vorbei und lese 99% der Beiträge, weil Lotta es immer schafft ihre Begeisterung für ein Buch zu transportieren.
 

Mimi liest – Bei Mimi schaue ich zwar längst nicht so oft rein, wie bei den anderen Blogs, aber wenn es um absolute Geheimtipps geht, ist Mimi auf jeden Fall meine erste Anlaufstelle!
 

Nellys Leseecke – Als ich Nellys Blog entdeckt habe, habe wir eine Zeit lang zufälligerweise fast genau das gleiche gelesen. In letzter Zeit liest Nelly zwar viele Thriller, die nicht so meins sind, trotzdem lese ich ihre Beiträge immer gerne. 🙂
 

Primeballerina’s books – Ich glaube, Jess Blog ist einer der ersten, die ich wirklich regelmäßig besucht habe, weil sie so einen schönen Mix an Büchern vorstellt. Auch jetzt noch ist ihr Blog auf jeden Fall immer einen Besuch wert!
 

Vanessas Bücherecke – Vanessas Blog und ihre Rezensionen sind immer so schön schlicht und auf den Punkt gebracht. Aus ihren Rezensionen kann ich immer super schnell rauslesen, ob das jeweilige Buch etwas für mich ist oder nicht.

 

Was würdest du deinen Lesern gerne sagen?

Vielen, vielen Dank, dass ihr meinen Blog lest! Ich freue mich über jeden einzelnen von euch immer wieder 🙂 Falls ihr Probleme, Fragen oder Anmerkungen habt, habe ich immer ein offenes Ohr für euch. 🙂

 


 

Hach, das war eine Blogvorstellung, die mir sehr am Herzen lag. Eigentlich wollte ich Tatis Blog schon im März vorstellen als ihr neues Design fertig war, aber dann war kurz nach dem 15. die Buchmesse und ich wollte, dass dieser Beitrag auch die Aufmerksamkeit bekommt, die ihm zusteht, denn wer Tatis Blog nicht kennt, der verpasst meiner Meinung nach wirklich etwas. Für alle die gerne New Adult Bücher lesen ist er ein absolutes Muss & auch, wer sich in diesem Genre nicht so beheimatet fühlt, wird sich bei ihr wohlfühlen – ich spreche aus Erfahrung. 😉
Solltet ihr auch einmal Realitätsflüchtling des Monats werden wollen, dann meldet euch gerne hier an! 🙂

Bis zum Nächsten mal! 😀

6 Kommentare

  1. Ihr Lieben,

    so eine sympathische Vorstellung – mal wieder. 😉
    Ich lese Tatis Blog auch sehr gerne, vor allem, weil wir in Sachen New Adult einen ziemlich ähnlichen Geschmack haben.

    Liebsten Dank an Tati für die herzlichen Worte. <3

    Liebe Grüße an euch beide,
    Jess

  2. Madame Lustig Antworten

    Hallo ihr Zwei,

    sehr schöne Vorstellung eines ganz tollen Blogs mit einer ganz lieben Bloggerin dahinter! Ein Besuch auf "Bücherquatsch" gehört bei mir mittlerweile alle paar Tage zum Standard und neben ganz vielen herzlichen und sympathischen Beiträgen habe ich mir bei Tati auch schon den ein oder anderen Buchtipp für meine Wunschliste geholt. Und es werden sicher noch so einige folgen. 😉

    Habt Dank für diese tolle Vorstellung und ein wunderschönes Wochenende. 🙂
    Liebe Grüße, Maike

  3. Hallöchen liebe Jess,
    ich freue mich, dass dir die Vorstellung gefallen hat! 😀
    Ja, das stimmt Tati und du ihr habt viele Überschneidungen.

    Mir fällt auf, dass dein Blog fast immer genannt wird, wenn es um die Lieblingsblogs geht! Zu recht, möchte ich sagen. 😉

    Liebst, Lotta

  4. Hallöchen liebe Maike,
    du hast vollkommen Recht, Tatis Blog und auch sie selbst ist einfach wunderbar. Ich finde, sie sollte noch viel mehr Aufmerksamkeit in der Bloggerwelt bekommen, denn bei ihr weiß man, dass sie meint was sie schreibt. Sie ist absolut authentisch, so wie sie sich auf ihrem Blog präsentiert, so ist sie auch im echten Leben und das mag ich wirklich ungemein.

    Dir auch ein schönes Wochenende. 🙂

    Liebst, Lotta

  5. Mareike von Herzpotenzial Antworten

    Ach Lotta, das ist eindeutig meine Lieblingskategorie auf deinem Blog. Ich lese die Vorstellungen immer unheimlich gern. Wieder ein toller Beitrag <3

  6. Hallöchen Mareike,
    oh je. 😀 Sag doch nicht sowas! Ich habe doch überlegt sie zu schließen. Wenn du sowas sagst, dann kann ich sie nicht schließen. Nein, werde ich auch sehr sicher nicht, aber ich werde sie nicht mehr so stocksteif immer am 15. führen, denke ich. Es wird ein bisschen flexibler werden. 😉
    Danke für deinen lieben und motivierenden Kommentar! :*

    Liebst, Lotta

Hinterlasse eine Antwort

Menü