Lottaleben

Was mich bewegt ..

Liebe Leser, alle die unter euch, die selber schreiben, kennen das was ich bei diesem Beitrag durchgemacht habe, wahrscheinlich zu gut. Man hat einen Gedanken im Kopf und möchte ihn anderen mitteilen, ihn öffentlich machen, aber jeder Versuch ihn zu verschriftlichen endet in einem unglaublichen Chaos aus Buchstaben und schlechter Laune.

Was mich bewegt ..

..so lautet die Überschrift zu diesem Beitrag und im Moment dreht sich in meinem Leben sehr viel um Bewegung und das im wörtlichen Sinne. Als ich das erste Mal ein Probetraining bei mir im Fitnessstudio gemacht habe, war ich voller Elan und Schwung. Ich dachte, jetzt kommt die Veränderung in mein Leben. Ich nehme das in die Hand und tue was, gegen alles, was mich vorher belastet und genervt hat. Natürlich kann das Fitnessstudio nicht alles verändern, aber es sollte den Stein des Anstoßes geben. Und das hat es.

 

Seit gut einem Monat gehe ich regelmäßig ins Fitnessstudio. Ich habe das große Glück, dass es sich direkt über meiner Arbeitsstelle befindet, sodass ich in meiner einen Stunde Mittagspause gerne dorthin gehe und ein wenig trainiere. Viele finden das komisch, weil man doch auch mal Pause machen muss, aber mir tut es gut. Ich kann nicht mehr im Pausenraum sitzen und einfach nichts tun oder lesen. Mir wird dort kalt und ich werde müde und dann bin ich nach meiner Pause unausstehlich – glaubt mir, das will niemand. Also gehe ich zum Sport. Dann ist mir warm, ich bin frisch geduscht und fühle mich ausgeglichen. Ein gutes Gefühl. Außerdem ist es immer wieder ein gutes Gefühl, wenn ich vollkommen kaputt aus einem der Kurse komme, mich selbst wie ein sterbender Wal fühle, aber die Trainerin aufmunternd sagt: „Das hast du richtig gut gemacht. Nächsten Sonntag wieder?“

 

 

Aber der Sport war mir nicht genug.

Ich musste mehr haben, mehr verändern in meinem Leben. Und ich wollte Ergebnisse sehen. Mein Bestbuddy, mit dem ich zusammen abnehme macht schon seit einer Weile Low Carb bzw. Ketogen und ich habe mir gedacht ich probiere das einfach auch mal aus.

Ich habe angefangen mich darüber zu informieren, zu schauen, was möglich ist, wenn man sich Low Carb ernährt und worauf man vielleicht verzichten muss. Schnell habe ich gemerkt, dass das gar nicht so kompliziert ist.

Ich kam, sah und siegte!

Low Carb und ich. Mittlerweile ist es ein fester Bestandteil meines Lebens geworden, der mir richtig viel Spaß macht. Denn diese Ernährung hat den positiven Nebeneffekt, dass ich mich endlich mal an den Herd traue. Erschrocken musste ich feststellen, dass ich kochen kann – und dass das sogar Spaß macht. Ich beschäftige mich gerne mit den Möglichkeiten und Alternativen, die einem eine Ernährung mit weniger Kohlenhydraten bietet. Nur als kleines Beispiel: Gestern habe ich Muffins gebacken, von denen man nicht im Ansatz ahnen würde, dass es keine „normalen“ Muffins sind und sie enthalten nur 1,9g Kohlenhydrate.

 

Nun habe ich, wie einige vielleicht schon auf Instagram gesehen haben, mittlerweile 7kg abgenommen und das fühlt sich wahnsinnig gut an. Erst vor einer Woche habe ich Hanteln im Keller entdeckt, die ich mit in die Wohnung genommen habe. Es waren nur 5kg Hanteln und mein Gedanke war, dass ich das und sogar noch ein bisschen mehr, vor kurzem noch jeden Tag mit mir herum geschleppt habe. Jetzt ist das für mich schier unvorstellbar.

Weiter geht’s!

Die 7kg sind nicht das Ende, ein ganzes Stück muss noch folgen und ich freue mich auch darauf diesen Weg zu gehen. Bis zu meinem Bild auf Instagram bin ich diesen Weg stumm gegangen, aber ich habe gemerkt, wie gut es tut, wenn man seine Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen teilen kann. Ich liebe es anderen Motivation zu geben, aber es tut auch mir sehr gut Motivation und liebe Worte von euch zu bekommen. Dafür habe ich nun meinem Instagram Account @lowcarblotta eingerichtet. Dort zeige ich, was ich esse und teile aber auch Erfolge und manchmal auch Misserfolge mit euch.

 

Ich habe mir überlegt, dass ich auch hier auf dem Blog den ein oder anderen Beitrag dazu schreiben möchte. Vermutlich wird es dabei meist um Low Carb Ernährung gehen, vielleicht mal ein Erfahrungsbericht über das ein oder andere oder eine Produktvorstellung auf jeden Fall soll dieser neue Teil von mir hier mit einfließen. Ein paar tolle Koch und Backbücher, die sich mit diesem Thema beschäftigen warten schon auf euch. 😉

 

Das ist es also, was mich bewegt. Jetzt seid ihr und eure Kreativität gefragt, denn ich brauche für die Kategorie unter der diese Beiträge künftig laufen sollen noch einen geeigneten Namen. Habt ihr eine Idee? Dann schreibt sie mir doch gerne in die Kommentare. Ich würde mich sehr freuen.

Lasst mir unbedingt eure Meinung da!

26 Kommentare

  1. Hey 🙂
    Das hört sich alles ganz interessant an und ich gratuliere dir mal zu den verlorenen 7kg 🙂
    Low Carb hört sich wirklich sehr interessant an und ich bin schon gespannt zu sehen, was du uns alles so berichten wirst. Ich werde die Themen ganz sicher mit Interesse verfolgen.
    Es freut mich auch wirklich zu hören, dass dir diese Veränderungen so gut im Leben tun und hoffe, dass das weiterhin so bleibt.

    Liebe Grüße
    Isabell

    • Liebe Isabell,
      ich freue mich sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat und dass dich meine neue Lebensweise interessiert. Ich war mir wirklich unsicher, ob ich es in meinen Blog integrieren soll, oder ob ich einen neuen Blog dafür eröffnen soll. Aber da viele viele mir geraten haben es zu integrieren, werde ich das nun erst einmal so probieren. 🙂
      Momentan bin ich gerade krank zu Hause und es ist super ätzend, dass ich nicht zum Sport gehen kann. Da merkt man mal, wie schnell Sport süchtig machen kann. ^^

      Ich freue mich darauf wieder etwas über Low Carb und mein „neues“ Leben zu schreiben, wenn ich so nette Kommentare bekomme.

      Liebst, Lotta

  2. Huhu 🙂

    Ich habe dich zwar eben erst entdeckt, aber sofort bei Instagram etc „gestalkt“. Mich beschäftigt das Thema seit Mai 2016 und freue mich immer über weitere „Kämpfer“. Bin schon sehr gespannt auf deine Beiträge und Fotos bei Insta

    Liebe Grüße
    Yvonne/banana_yvi/TheWonderlandBooks

    • Hallöchen liebe Yvonne,
      ich freue mich sehr, dass du mich bei Insta gestalkt hast. 😀
      Ich habe immer sehr viel Freude daran mich mit dir auszutauschen. Daher vielen lieben Dank. Seit Mai 2016 – Wahnsinn! Das ist schon eine echt lange Zeit. Ich bin ja gerade ein wenig in einer Krisenzeit.. ich hoffe, dass sie bald vorüber geht. D:
      Ich freue mich schon drauf mich wieder mit euch auszutauschen.

      Liebst, Lotta

  3. Hallo liebe Lotta 🙂
    ich ernähre mich jetzt seit ca. einem Jahr low carb und habe in dieser Zeit mehr als 20 kg verloren. Wenn der Körper darauf anstößt, ist low carb wirklich ein super Erfolgsrezept, nicht nur das Abnehmen, sondern man fühlt sich auch viel gesünder und fitter, da man einfach auf die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln viel genauer schaut und nicht mehr so viel Müll futtert 😀
    Es freut mich wirklich, dass du auch so einen großen Erfolg damit hast und du dich so wohl fühlst.
    Es ist ein wunderbares Gefühl in den Spiegel zu schauen und zu denkn „Oh, heiße Schnitte!“ 😀

    Ich wünsche dir weiterhin sehr viel Erfolg!!!
    Liebe Grüße
    Nathalie

    • Liebe Nathalia,
      da sprichst du wirklich wahre Worte. Das ist ja klasse, wie viel zu abgenommen hast! Da kannst du hammer stolz auf dich sein.
      Es stimmt wirklich. Es macht auch einfach Spaß sich mit seinem Essen auseinanderzusetzen und zu schauen, was geht und was geht nicht, was ist gut für meinen Körper und was weniger. Ich freue mich jeden Tag darauf mir etwas zu kochen und das dann genießen zu können. Ein wirklicher Traum.
      Ich fühle mich auch fitter und lebendiger irgendwie. Ich finde es nur echt gemein, dass ich trotz meiner sehr gesunden Ernährung und meiner sportlichen Betätigung jetzt krank geworden bin. Danke Imunsystem. ^^
      Ja, in den Spiegel schauen und heiße Schnitte denken, kommt mir auch manchmal in den Sinn. Haha.

      Liebst, Lotta

  4. Hi Lotta,

    das klingt großartig, dass du dich so wohl mit diesen neuen Entwicklungen fühlst! Damit wünsch ich dir auch weiterhin viel Freude&Erfolge.
    Ich bin auch gespannt auf die zukünftigen Posts. Von LowCarb hab ich natürlich schon gehört, aber ich würde mich auch gern mal näher damit beschäftigen und es ausprobieren – in der Hoffnung mich vielleicht etwas fitter zu fühlen. Evtl. hast du nun den fehlenden Anstoß gegeben. Mich würde interessieren, welche Bücher du besonders empfehlen kannst;-)

    Liebe Grüße,
    Eli

    • Liebe Eli,
      vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
      Ich finde es so schade, dass ich bisher noch nichts schreiben konnte, da ich momentan kein Wlan zu Hause habe, aber bald kann es endlich wieder losgehen. 😀 Dann stelle ich auch die tollen Bücher vor, die ich bekommen habe. 😀

      Auf jeden Fall kann ich schon mal vorab sagen, dass ich „Essen ohne Kohlenhydrate“ von Alexander Grimme sehr sehr gut finde. 😉

      Liebst, Lotta

  5. Hallo meine liebe Lotta,
    es freut mich sehr, dass du mit deiner Veränderung glücklich bist. Ich selber habe auch letztes Jahr im Sommer viel mit Sport angefangen und dadurch mittlerweile 10kg abgenommen. Mittlerweile ist der Sport aus meinem Leben auch nicht mehr wegzudenken und ich hab gemerkt, dass es ein wirklich guter Ausgleich zu meinem Uni- und Arbeitsalltag ist, wo ich ja so gut wie den ganzen Tag nur sitze. Ich kann deine Worte also sehr nachvollziehen. Ich bin seitdem tatsächlich viel besser ausgelastet ^^

    Sowas wie Low Carb mache ich zwar nicht unbedingt, einfach weil ich ungerne auf sowas wie Nudeln etc verzichten möchte. Aber ich versuche trotzdem mich gesund zu ernähren. Dabei habe ich übrigens auch festgestellt, dass ich kochen kann 😉

    Ich freue mich sehr auf deine Beiträge und wünsche dir von Herzen, dass du deine Ziele erreichst. Und ich freue mich sehr, wenn wir uns vielleicht mal wiedersehen.

    Fühl dich gedrückt.
    Alles Liebe, Ela

    • Meine liebste Ela,
      es ist doch wirklich unglaublich, was man alles schaffen kann, wenn man einfach mal anfängt, oder? Also wenn man einfach mal macht und nicht immer nur sagt, dass man machen möchte und dass man ja mal sollte und so weiter und so fort. Ich finde auch, dass der Sport ein echt guter Ausgleich ist und vor allem schlafe ich seit ich Sport mache auch viel besser. Ich meine ich bin ja auch auf Arbeit viel in Bewegung, aber eben nicht in so einer Bewegung und auch nicht ausreichend. Ich möchte fast schon sagen, dass ich ein bisschen sportsüchtig geworden bin. Jetzt wo ich gerade krank bin und kein Sport machen darf/soll ist das gerade super schwierig für mich.
      Ich war auch erst skeptisch, muss ich ehrlich sagen. Ich dachte, dass ich nie niemals auf Nudeln verzichten könnte, aber nachdem ich jetzt tatsächlich seit .. 2? 3? Monaten keine Nudeln gegessen habe, vermisse ich sie auch gar nicht. Es gibt so tolle und gesunde Alternativen, die mir einfach Spaß machen, dass ich da gar keinen Verlust spüre. Das ist schon krass irgendwie. Genauso wie mit Zucker. Aber dazu werde ich nochmal einen extra Beitrag schreiben.

      Ich freue mich so sehr, dass du dich auf meine Beiträge freust, denn momentan habe ich das Gefühl, dass sich alles in meinem Leben nur noch um Ernährung und Sport und solche Dinge dreht. Manchmal kommen die Romane da vielleicht etwas zu kurz. :/ Das tut mir auch irgendwie leid, aber so ist mein Leben nun mal momentan.

      Liiiiebst, Lotta

  6. Liebes ♥
    Erstmal gratuliere ich dir zu den schon verloren Kilos. Meinen Respekt dafür, das du so diszipliniert bist! Du kannst echt stolz auf dich sein!
    Mir würde es gefallen, wenn du deine Beiträge zu diesem Thema genau so nennst, wie du es heute getan hast: „Was mich bewegt“, denn schließlich bewegst du dich ja, verstehst du, was ich meine? Ich finde das passt ganz hervorragend. 🙂
    Hab einen schönen Tag.
    Alles Liebe
    Kitty ♥

    • Meine liebste Kitty,
      vielen vielen lieben Dank für deine netten Wort und Glückwünsche. Ich kann es irgendwie selbst kaum fassen, dass ich das abgenommen habe und dass das tatsächlich ich bin, die mir da aus dem Spiegel entgegen blickt. ^^
      Ich bin noch so unglaublich unschlüssig wegen dem Namen. Einerseits soll es für alle leicht erkennbar sein worum es geht, andererseits soll es aber auch nicht zu eingeschränkt sein. „Was mich bewegt“ ist irgendwie zu lasch, weil es ja auch einfach um emotionale Themen gehen könnte, die mich bewegen und so weiter. Aber ich will es auch nicht „Low Carb“ oder „Ernährung“ nennen, weil es dann irgendwie so die Fitness ausschließt. Vielleicht mache ich eine ganz stumpfe „Ernährung & Fitness“ Kategorie auf. xD

      Ich wünsche dir einen schönen Tag. 🙂

      Liebst, Lotta

  7. Pingback: Schmuckfedern vom 22.01.17 | #9 | Kielfeder

  8. Huhu liebe Lotta,

    erstmal: herzlichen Glückwunsch zu den verlorenen Kilos, wie schön, dass du deine Ziele so klasse anpackst! 🙂

    Mit dem Thema „Low Carb“ hatte ich mich noch gar nie richtig beschäftigt, aber deine gezeigten Bücher sehen superinteressant aus. Deshalb würde ich mich sehr über weitere Posts zu dem Thema freuen! 🙂

    Ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen Sonntag,
    Hannah
    <3

    • Liebe Hannah,
      vielen lieben Dank für deine Glückwünsche. 🙂 Ich freu mich auch sehr darüber, dass ich das alles so durchziehe und durchhalte und da auch echt strikt bin. Es ist vielleicht manchmal nicht so einfach, aber man muss einfach zugeben, dass es sich lohnt. 🙂

      Ich bin ziemlich happy, dass dich das Thema und die Bücher interessieren, weil ich glaube, dass es hier in nächster Zeit wohl viel um das Thema gehen wird. Ich freue mich darauf verschiedenste Bücher vorzustellen und meine Meinung dazu mit euch zu teilen. 😀 Das wird super.
      Das Buch von Alexander Grimme wird das erste sein, was ich hier vorstellen möchte. 🙂

      Vielen Dank für deinen netten Kommentar.

      Liebst, Lotta

  9. Hi Lotta,

    das mit der Bewegung in der Pause finde ich auch eine super Idee! Bei uns gibt es leider kein passendes Studio in der Nähe, aber ich versuche auf jeden Fall eine kleine Runde um den Block zu drehen. Ich bin gespannt, was du von deiner Low Carb Ernährung in den kommenden Monaten erzählst! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  10. Hallöchen Lotta,
    hab ich dir eigentlich schon mal gesagt, dass ich total beeindruckt bin? Als wir uns zum ersten Mal gesehen haben, dachte ich schon: Oh, Lotta sieht ja schlank aus. Hab mir aber nicht groß was bei gedacht, weil Bilder ja häufig aussetzen. Bei dem Vorher-Nachher-Bild bin ich dann wirklich überrascht gewesen und ich kann nur eins sagen: Respekt!
    Ich finde deine Disziplin motivierend und ansteckend! Ich bin jetzt auch auf dem „Gesunden Essen“-Trip. Oder eher dem „Gesundes Frühstück“-Trip, weil ich es einfach nicht durchziehen kann 😀 Und dadurch, dass ich noch zuhause wohne, entscheide meistens nicht ich, was auf den Tisch kommt.

    Aber auch mit dem Sport hast du mich angesteckt. Ich will schon lange mal Sport machen. Einfach zum Ausgleich und um mich fit zu fühlen, weniger zum Abnehmen. Aber ja, was soll ich sagen? Ich bin einfach faul 😀 Aber du bist wirklich motivierend. Ich hoffe, dass das irgendwie was wird mit dem Sport 🙂

    Einen Vorschlag für die Kategorie hab ich leider nicht. Ich bin bei sowas immer sehr unkreativ 😀
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg, deine Disziplin ist echt ein Vorbild!
    Allerliebste Grüße
    Kate ♥

    • Meine liebste wunderbare Kate,
      vielen vielen vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Ich bin total glücklich gerade. Danke für deine lieben Worte zu meinem bisherigen Erfolg. Es ist einfach unglaublich schön, wenn man so Anerkennung von außen bekommt, weil es mich anspornt weiter zu machen und mir zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.
      Ich muss sagen: Nicht nur du warst von dem Vorher-Nachher-Bild überrascht. Ich war quasi schockiert. Ich dachte nur: „So sah ich doch nicht wirklich aus. Das kann doch nicht sein.“ Aber nun ja, ich bin froh, dass bis jetzt ganze 10kg gepurzelt sind und ich mich nicht nur besser sondern auch tatsächlich leichter fühle. Als ich die Hanteln hochgetragen habe war das echt so ein Schockmoment.

      Wenn meine Disziplin für dich ansteckend ist, dann ist das für mich das Größte. Ehrlich. Das klingt vielleicht blöd, aber ich motiviere unglaublich gerne Menschen und gerade wenn es um so etwas geht wie Sport und gesunde Ernährung ist das für mich einfach wow. 🙂 Gesundes Frühstück also, okay, dann werde ich mir da mal noch mehr zu einfallen lassen, damit du auch ein paar Varianten hast, die du frühstücken kannst und nicht immer nur Quark. (Wobei ich echt verliebt bin in Quark mit whatever und Chia-Samen ^^)

      Ich habe auch schon zu meiner Freundin gesagt, dass ich das mit dem Low Carb und allem nicht so durchziehen könnte, wenn ich nicht alleine wohnen würde. Das wird sich auch wieder zeigen, wenn ich am Wochenende in Augs bin. ^^ Da wird wahrscheinlich auch wieder gecheatet. Das ist dann eben so, daher kann ich das vollkommen verstehen, wenn das bei dir gerade nicht so funktioniert, aber du hast es ja mit deiner Figur auch echt nicht nötig. 😀 Finde ich.

      Als ich mit dem Sport angefangen habe, habe ich echt erst bedenken gehabt, weil ich ja auch nicht die fitteste bin und vieles einfach nicht so geht für mich und manchmal ist mir das auch ein bisschen peinlich, wenn ich dann in so einem Kurs bin und manche Übungen aufgrund fehlender Muskeln einfach nicht hinbekomme. Aber mittlerweile wird es immer besser und spüre auch wie mein Körper mir das dankt. Das tut einfach unheimlich gut. Ich denke, dass dir das auch viel bringen würde gerade in unserem Beruf braucht man auch manchmal einfach einen Ausgleich und ich finde Sport (mit Hörbuch auf den Ohren) eignet sich da perfekt. 😀
      Go Kate! 😀

      Nochmals vielen vielen lieben Dank für deine unglaublich netten, motivierenden Worte. 🙂

      Liebst, Lotta

      • Hallöchen,
        jetzt hab ich’s auch mal geschafft 😀 Ich hab schon an einer Antwort gearbeitet, aber irgendwie hatte WordPress kürzlich Probleme? Vielleicht auch nur mit mir. Ich konnte jedenfalls nichts kommentieren. Aber jetzt geht es ja wieder 🙂

        Es freut mich, dass meine Worte dich anspornen. Du kannst aber auch wirklich stolz auf dich sein. Denn diese Leistung ist einfach nur … heftig! 😀 Ich bin wirklich beeindruckt.
        Ich strebe Sport auch nicht unbedingt wegen einer besseren Figur an, sondern einfach um mich fitter zu fühlen. Es nervt mich ein bisschen, dass ich nach einer Treppe schon außer Atem bin. Oder dass ich mich oft träge und schlapp fühle. Ich erhoffe mir einfach, dass Sport dem ein bisschen entgegenwirkt. Ich muss nur noch anfangen 😀

        Liebste Grüße ♥

  11. Pingback: Worüber Buchblogger unbedingt schreiben sollten!

  12. Hallo Lotta,

    ich finde es sehr inspirierend wie du dein Leben diszipliniert hast. Ich selber habe es auch erst vor kurzem geschafft deutlich mehr Sport zu treiben und mich gesünder zu ernähren. Daher fühle ich mit dir! Das ist auch ein Grund dafür, wieso ich deinen Blog sehr gerne lese. Außerdem sind deine Texte sehr mitfühlend und mitreißend geschrieben. Bitte mach weiter so!
    https://captainbooksweb.wordpress.com

  13. Huhu meine Allerliebste!
    Ich kann es nur noch einmal wiederholen: ich bin so stolz auf dich. Du schaust wirklich fantastisch aus und ich freue mich noch mehr, dass es Dir mit deinem neuen Leben scheinbar wirklich gut geht.
    Kann dich für deine Disziplin ja nur bewundern und drück Dir die Daumen, dass die ganze Sache auch weiterhin so läuft, wie Du Dir das wünschst.

    Fühl dich fest gedrückt,
    Nelly

  14. Hey Lotta,
    ich verfolge Deinen Blog seit Frankfurt mal mehr, mal weniger regelmäßig und jetzt möchte ich mich doch mal zu Wort melden. Vorab erstmal Glückwunsch zu Deinen verlorenen Kilos! Steht Dir 🙂
    Mein Verlobter und ich haben vor ner ganzen Weile auch mal versucht, uns Low Carb zu ernähren, um mal wieder ein wenig Wohlstandsspeck abzubauen… hatten aber nicht wirklich gute Rezepte. Kannst Du eines der beiden Bücher auf dem Foto besonders empfehlen? Werden die Rezepte schnell öde oder bleibt man dabei? Gibt es gute Anregungen zum herumexperimentieren? Ich möchte das ganze auch gerne wieder in Angriff nehmen, finde aber die meisten Kochbücher zu anspruchsvoll bzw. nicht Alltags-tauglich genug.
    Würde mich freuen, von Dir zu hören. Viele Grüße aus Köln 🙂

    • Meine liebste Mareike,
      ich freue mich riesig, dass du mir hier schreibst. Ich bin wirklich entzückt. 😀
      Vielen lieben Dank für deine netten Worte.
      Dann zu deinen Fragen: Ich finde, dass Low Carb nie wirklich öde wird, weil man so viele Möglichkeiten hat Dinge zu kombinieren und auszuprobieren. 😀 Eigentlich kann man alle Speisen essen, die man sonst auch gegessen hat. Nur eben in anderer Variantion. Also zum Beispiel keine Pizza mit Weizenboden, sondern mit Blumenkohlboden. Meine Empfehlung für Low Carb-Einsteiger ist immer das Buch „Essen ohne Kohlenhydrate“ von Alexander Grimme. Der hat wahnsinnig tolle Rezepte drin, die leicht nachzumachen sind und die Zutaten sind auch nicht so crazy. 😀

      Wir können auch gerne nochmal auf Whatsapp darüber schreiben.
      Ansonsten empfehle ich dir noch folgende Websiten: Low Carb Köstlichkeiten, Essen ohne Kohlenhydrate und Happy Carb 🙂

      Liebst, Lotta

  15. Hallo liebe Lotta,

    ich muss ja gestehen, dass ich momentan noch gegen meine Schwangerschaftskilos kämpfe. Ich habe 23 kg in der Schwangerschaft zugenommen und jetzt sind noch 6 kg da, die ich dringend loswerden mag. Leider darf ich noch nicht Joggen gehen (was ich liebend gern machen würde). Dafür bin ich aber fleißig mit Pilates und Weight Watchers beschöftigt!

    Ich finde es immer toll, wenn jemand so hart an sich arbeitet und dafür auch belohnt wird! Hut ab! Das hast du bisher richtig toll gemacht! Ich wünsche dir weiterhin viel Ausdauer und MOtivation <3

    Liebste Grüße
    Sonja

  16. Pingback: Lovely Bloggestöber #12 | Lovely Mix

Hinterlasse eine Antwort

Menü